Trespassing Rooms

P1130691
Foto: Isabel Rößler

‘Trespassing Rooms’
ist das Experimental- und Improvisationsduo der Bassistin Isabel Rößler und des Schlagzeugers und Perkussionisten Samuel Hall. Seit ihrem ersten Aufeinandertreffen 2021 beschäftigen sich die beiden mit einer äußerst unterstützenden und interaktiven Form der Improvisation. Inspiriert von Echtzeitmusik, freier Improvisation und Jazz, weben ‘Trespassing Rooms’ ein zartes Netz aus Klängen und Gesten, und interagieren mit einer einzigartigen Sprache, die Klangräume durchquert und aus tiefem Zuhören entwickelt wird. Sie legen ihren Fokus auf ‚Insect Improv’, ‚Instant Composition’ und konzentrieren sich auf leise, intensive Interaktion und das Spielen vielschichtiger Klangsysteme, die erweiterte Spieltechniken und Instrumentenpräparationen, sowie eher traditionelle Herangehensweisen an ihre Instrumente mit einbeziehen. Eine weitere Besonderheit der Formation ist die ungewöhnliche Besetzung von Schlagzeug und Kontrabass, wobei völlig akustisch gespielt wird. In diesem Duo haben sie die Freiheit sich aus der begleitenden Rolle der Rhythm Section herauszuspielen, ganz neue Wege einzuschlagen und ungehörte Klanglandschaften zu entwickeln.

‘Trespassing Rooms’
Is the duo of bassist Isabel Rößler and drummer Samuel Hall.
From their first meeting the two have engaged in an intensely supportive and interactive form of improvisation Drawing inspiration from Echtzeitmusik, Free Improvisation, and Jazz, ‘Trespassing Rooms’ weave a delicate web of sounds and gestures, interacting with a unique language that traverses sonic environments developed out of extended techniques and deep listening.